Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Apotheken und unserer Homepage. Wir können versichern, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Website ein wichtiges Anliegen ist. Personenbezogene Daten (im folgenden auch Daten“)sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie technische Neuerungen und Fortentwicklungen unserer Ihnen auf der Webseite der SaniPep-Apotheken angebotenen Dienste erfordern gelegentlich eine Anpassung bzw. Veränderung dieser Datenschutzerklärung. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung hin und wieder erneut durchzulesen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO) sowie der geltenden Datenschutzgesetze und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

SaniPep Apotheke im Einkaufs-Center Neuperlach
Inhaberin: Apothekerin Doris Schwaabe e.K.

Ollenhauerstraße 6
81737 München

Telefon: 089 67 00 96-0
Fax: 089 67 00 96-32
E-Mail: apo@sanipep.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Dirk Seeburg, BAY GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft
Technopark II | Werner-von-Siemens-Ring 12
85630 Grasbrunn
Telefon: (89) 90 420 49 62
Telefax: (89) 46 14 90 78
E-Mail: datenschutz@sanipep.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail oder Brief an die genannten Kontaktdaten oder an unseren Datenschutzbeauftragten senden. Unter den genannten Kontaktdaten erhalten Sie außerdem jederzeit und unentgeltlich Auskunft in Bezug auf Ihre bei den SaniPep Apotheken von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Homepage

2.1. Allgemeines zur Datenverarbeitung: Umfang, Löschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Besucher unserer Homepage grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer angebotenen Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Besucher erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers oder basierend auf einer vertraglichen Beziehung zum Kunden. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2.2. Informatorische Nutzung der Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung unserer Homepage erheben wir nur die personenbezogenen Daten, wie unten dargestellt, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und die für den Betrieb der Webseite technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben für das Hosting und die technische Bereitstellung unserer Website die Firma 1&1 Ionos SE (Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, im Folgenden „1&1“) beauftragt. Wir haben mit 1&1 die datenschutzrechtlich erforderliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich 1&1 dazu verpflichtet, Ihre Daten zu schützen, gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen und ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten. Weitere Informationen zu 1&1 finden Sie auf der folgenden Webseite: https://www.ionos.de.

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Website hinterlegten Datei werden in einer Protokolldatei (sogenannte Logfiles) gespeichert. In dieser Datei werden die folgenden Daten, nur solange gespeichert, wie es technischen notwendig ist:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • URL der verweisenden Website der abgerufenen Datei,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Browsertyp und – version,
  • Betriebssystem,
  • IP-Adresse

Die Daten werden auf zertifizierten Servern von 1&1 gespeichert. 1&1 verwendet diese Informationen zum angegebenen Zweck in unserem Auftrag, sowie zur Serviceoptimierung. Eine eigenständige Nutzung der Daten durch 1&1, sowie eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Die Daten werden unverzüglich gelöscht, spätestens nach Ablauf eines Jahres gemäß dem geltenden Datenschutzrecht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Homepage ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird jedoch die IP-Adresse der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Homepage und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Homepage zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.3. Kontaktaufnahme

Auf unserer Homepage ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der von Ihnen uns freiwillig überlassenen personenbezogenen Daten per E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Darin liegt auch das erforderliche
berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten begründet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.
Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail mit uns Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden anschließend gelöscht.

2.4. Newsletter

Auf unserer Homepage ist die Beantragung eines E-Mail-Newsletters möglich. Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das „Double-opt-in-Verfahren“; das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre angegebene E-Mail-Adresse senden. Erst nach erfolgter Bestätigung dieses Links wird Ihre angegebene E-Mail-Adresse in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und anschließend automatisch gelöscht.

Wir verwenden hierbei den Dienst der Firma 1&1 Ionos SE. 1&1 übernimmt dabei die Abwicklung der Newsletter An- und Abmeldung sowie den Versand der Newsletter in unserem Auftrag. 1&1 hat sich im Rahmen der datenschutzrechtlich notwendigen Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO dazu verpflichtet, die Daten unserer Newsletter-Abonnenten zu schützen und gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten.

Darüber hinaus speichert 1&1  Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Einzige Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Einwilligung für die Zusendung des Newsletters übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre eingetragenen Daten werden auf zertifizierten Servern von 1&1 gespeichert. 1&1 verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter Nutzung in unserem Auftrag. Eine eigenständige Nutzung der Daten durch 1&1 etwa zur Kontaktaufnahme, sowie eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit schriftlich, d.h. auch per E-Mail an eine der oben oder auf der Webeseite benannten Kontaktdaten widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie auch durch den Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link zur Abmeldung erklären.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind oder im Falle der Einstellung unseres Newsletter-Angebotes. Für die personenbezogenen Daten ist dies der Fall, wenn die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen ist.

2.5. Arzneimittelvorbestellung

Auf unsere Homepage bieten wir Ihnen die Möglichkeit Arzneimittel per E-Mail, SMS, App oder Telefon / Fax vorzubestellen. Die von Ihnen dabei übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns im Zuge des Auftrages verarbeitet, damit Sie Ihre Medikamentenbestellung unter Ihrem Namen an einer unserer Abholerkassen hinterlegen können.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient zur Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der uns überlassen Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Zur Arzneimittelvorbestellung per „callmyApo“-App nutzen wir das Angebot der NOVENTI HealthCare GmbH (Tomannweg 6, 81673 München, im Folgenden callmyApo). CallmyApo ist eine App, welche Ihnen die Vorbestellung der benötigten Medikamente per Foto, Text oder Sprachnachricht an uns ermöglicht. Wir haben mit callmyApo eine datenschutzrechtlich erforderliche Vereinbarung abgeschlossen, in dem sich callmyApo dazu verpflichtet, Ihre Daten zu schützen und gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten. Bei der Arzneimittelvorbestellung per App beachten Sie daher bitte die Datenschutzerklärung des App-Anbieters callmyApo.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer angeboten Vorbestellung für Arzneimittel verarbeiten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Bestellung bereitgelegt wird und keine anderslautenden gesetzlichen Speicher- oder Aufbewahrungspflichten bestehen.

2.6. Bewerbungen

Auf unsere Homepage sind aktuelle Stellenanzeigen ausgeschrieben. Auch Initiativbewerbungen sind möglich. Wenn Sie sich bei uns bewerben, werden Ihre uns überlassenen Bewerbungsdaten ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses sind Ihre Bewerbungsdaten nur den jeweiligen Personalverantwortlichen zugänglich. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage ist basierend auf Ihrer freiwilligen Zusendung Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO sowie § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Wir speichern Ihre Daten, solange dies zur Erreichung des jeweiligen Speicherzwecks erforderlich ist, d.h. bis das jeweilige Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist. Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Bewerbung grundsätzlich nach sechs Monaten. Hiermit kommen wir u.a. der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nach. Dies gilt nicht, wenn Sie einer längeren Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich und schriftlich zugestimmt haben.

2.7. Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen

Auf unserer Homepage informieren wir über anstehende Veranstaltungen. Sollte zu einer Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich sein, ist dies per E-Mail oder telefonisch möglich. Wir erheben und verarbeiten Ihre angegebenen personenbezogenen Daten, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen. Der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten kann je nach Veranstaltung unterschiedlich sein. Dazu gehören insbesondere die folgenden Daten:

  • Ihr Name
  • Ihre Kontaktdaten
  • ggf. Korrespondenz über die Veranstaltung

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen bzw. Sie sich dazu anmelden, willigen Sie damit ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeiten (Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Veranstaltungen, um die betreffende Veranstaltung durchführen zu können.

Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist jeweils freiwillig, jedoch nicht ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möglich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die uns für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Veranstaltung beendet ist und keine anderslautenden gesetzlichen Speicher- oder Aufbewahrungspflichten bestehen.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

2.8. Beratungsangebote

Auf unserer Webseite informieren wir über unser Vorsorge-, Prüfservice- und Beratungsangebot. Im Rahmen der Beratung, vorherigen Terminvereinbarung oder Anmeldung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten kann dabei variieren. Erforderlich sind dabei in der Regel insbesondere die folgenden Daten:

  • Ihr Name
  • Ihre Kontaktdaten
  • ggf. Korrespondenz über die Beratung
  • ggf. Gesundheitsdaten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt in der Erfüllung vertraglicher bzw. vorvertraglicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) das Vorsorge- und Beratungsangebot im Vorfeld zu koordinieren und Termine zu planen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Vorsorge- und Beratungsangebote verarbeiten, ist dies dann der Fall, wenn das jeweilige Angebot beendet ist und keine anderslautenden gesetzlichen Speicher- oder Aufbewahrungspflichten bestehen.

2.8. Gutscheinbestellung

Auf unserer Webseite können Geschenkegutscheine per E-Mail bestellt werden. Ab dem Eingang Ihrer Bestellung an gutschein@sanipep.de verarbeiten wir die von Ihnen überlassenen Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung und der Ausstellung des Gutscheins. Folgende Daten werden dazu durch uns verarbeitet:

  • Ihr Name
  • Ihre Adressdaten (Anschrift)
  • Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer für Rückfragen)
  • ggf. Korrespondenz und die Lieferadresse für den Gutschein
  • Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Überweisung des angeforderten Gutscheinwertes.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt in der Erfüllung vertraglicher bzw. vorvertraglicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. SaniPep geht davon aus, dass Sie die Daten des Empfängers des Gutscheins herausgeben dürfen und nimmt keine Prüfung diesbezüglich vor.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Gutschein-Bestellung verarbeiten, ist dies dann der Fall, wenn die Bestellung abgeschlossen ist und keine anderslautenden gesetzlichen Speicher- oder Aufbewahrungspflichten bestehen.

2.9. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte „Session Cookies“). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies machen die Website benutzerfreundlicher. Außerdem ermitteln wir mit Hilfe von Cookies, ob Sie unsere Website schon einmal besucht haben. Durch die Konfiguration Ihres Browsers können Sie selbst bestimmen, ob und gegebenenfalls in welcher Weise Sie den Einsatz von Cookies auf Ihrem Computer zulassen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Folgende Analysecookies werden beim Aufruf unserer Webseite gespeichert:

  • _gat_gtag_UA_: Hierbei handelt es sich um ein Sessioncookie, welches mit Hilfe des Google Tag Managers verwendet wird um den besuchenden User zu unterscheiden.
  • _ga:  Hierbei handelt es sich um ein Cookie, welches von Google Analytics für 2 Jahre in Ihrem Browserspeicher gespeichert wird um unsere User zu unterscheiden.
  • _gid: Hierbei handelt es sich um ein Cookie, welches zur Zählung der der User herangezogen wird. Das Cookie wird automatisch durch die Einbindung von Google Analytics zum Einsatz und wird für einen Tag in Ihrem Browserspeicher gespeichert.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Analyse-Cookies unterbunden werden kann (siehe dazu unter 3.1. Einsatz von Google-Analytics). Die Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können das Speichern von Cookies jedoch durch entsprechende Einstellungen deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass es Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Hierfür müssen Sie die entsprechenden Einstellungen in den Browser-Menüs Präferenzen oder Optionen ändern. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass dann vielleicht einige Bereiche der Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß, d. h. nur noch eingeschränkt, funktionieren.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir nutzen auf unserer Homepage zahlreiche Erweiterungen von Drittanbietern. Dabei werden häufig personenbezogene Daten an die Drittanbieter weitergegeben oder automatisiert übermittelt. Im Folgenden werden Art, Umfang und Zweck dieser Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie der Rechtsgrundlage aufgelistet und erläutert:

3.1. Einsatz von Google-Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die genannten Verarbeitungszwecke liegen in unserem berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

3.2. Nutzung von Instagram

Unser Internetauftritt verwendet ein Verlinkung (“Social Media-Button”) zum sozialen Netzwerk Instagram LLC, 1601 Willow Rd., Menlo Park CA 94025, USA. Beim Klick auf den Instagram-Button gelangen Sie zu Instagram. Bei Aufruf unseres Instagram-Profils werden Ihre Daten durch Instagram erhoben. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Instagram erhebt. Beim reinen Besuch unserer Webseite werden keine Daten an Instagram übertragen, da wir bewusst keine Plugins von Instagram eingebunden haben. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Instagram weitergegeben. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit über den Button direkt mit uns bei Instagram zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält Instagram die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte https://www.instagram.com/about/legal/privacy/

Wenn Sie Instagram-Mitglied sind und nicht möchten, dass Instagram Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Instagram gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor dem Klick auf den Instagram-Button bei Instagram ausloggen. Da Instagram die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den Instagram-Butten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Instagram speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Wir haben weder Einfluss auf die von Instagram erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Instagram liegen keine Informationen vor. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Instagram.

Die genannten Verarbeitungszwecke liegen in unserem Berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sollten Sie bei Instagram eingeloggt sein, können die Information gegebenenfalls Ihrem jeweiligen Account zugeordnet werden. Weiterführende Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875.

3.3. Google web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt werden. Alle auf der Webseite verwendeten Fonts sind lokal eingebunden, sodass es keinen Austausch zwischen Ihrem Browser und Google gibt.

Einzig für die Anmeldemaske zur Newsletter Anmeldung ist eine lokale Einbindung der Schriften nicht möglich, da diese Anmeldeseite direkt von unserem Dienstleister 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (im Folgenden 1&1 IONOS) eingebunden wird. 1&1 IONOS verwendet bei der Bereitstellungen Google Web Fonts zur Darstellung von eingebundenen Schriften. Wir haben hier keinen Einfluss auf die Auswahl der Fonts und das Design der Website. Beim Aufruf der Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.com/policies/privacy/).

4. Erhalt von personenbezogenen Daten durch die Nutzung von Instagram

Wir erheben und verarbeiten Daten, die uns von Instagram LLC, 1601 Willow Rd., Menlo Park CA 94025, USA auf Grund unseres dort angelegten Profils (sanipep_apotheken) überlassen werden, zu statistischen Auswertungen sowie gegebenenfalls zur Bewerbung unseres Profils und Produkten.

Wenn Sie nicht bei Instagram registriert sind, erhalten wir von Instagram keine Informationen über Ihren Besuch oder Ihre Nutzung unseres Profils. Allerdings weisen wir darauf hin, dass ein Vermerk über das Ansteuern unseres Profils, beispielsweise durch das Auslesen von Logfiles (beispielsweise IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies durch Instagram möglich ist. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Eine Weiterleitung der Daten in anonymisierte Statistiken ist daher nicht ausgeschlossen.

Wenn Sie unserem Profil folgen, fügt Instagram Ihr Profil der Liste aller Abonnenten hinzu und stellt uns diese zur Verfügung. Es werden aber nur die öffentlichen Informationen Ihres Profils eingesehen und an uns weitergeleitet. Welche dies konkret sind, entscheiden Sie in Ihren Instagram-Einstellungen.

Instagram stellt uns mittels „Insights“ Statistiken über unsere Abonnenten und unsere erreichten Personen zur Verfügung. Dabei handelt es sich um für uns anonyme demografische Daten wie z. B. Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jedweden Bezug zu identifizierbaren Personen. Zudem werden uns weitere Statistiken über die Quelle des Aufrufs, die Art des Endgerätes über die ein Zugriff erfolgte oder über die Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Diese Statistiken nutzen wir, um relevante Informationen für unsere Posts und Beiträge Instagram auszuwählen oder für entsprechende Gruppen zielgerichtet Werbung zu beauftragen. Wir nutzen nur die von Facebook und Instagram zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Die anderen zur Verfügung gestellten Daten werden durch uns nicht abgerufen und verarbeitet.

Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profildaten unserer Fans und Abonnenten verknüpfen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung erhältst Du in den Datenschutzhinweisen von Instagram.

Die bei Instagram unter „Insight“ zur Verfügung gestellten Daten nutzen wir, um relevante Informationen für unsere Posts auf Instagram auszuwählen. Die genannten Verarbeitungszwecke liegen in unserem Berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

5. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicher-dauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personen-bezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwort-lichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Um Ihr Recht auf unentgeltliche Auskunft auszuüben wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum oder nehmen Sie Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten auf (vgl. Abschnitt 1).

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststehen, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegen-über Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) stützt, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es lie-gen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtli-chen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahr-nehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist das Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Hausanschrift, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland, Postanschrift: Postfach 606, 91511 Ansbach, Deutschland, weitere Informationen im Internet unter www.lda.bayern.de.

6. Sicherheit

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

7. Links zu anderen Internetseiten

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt ausschließlich für den Internetauftritt von SaniPep. Unsere Homepage kann Links auf Internetseiten Dritter enthalten. Auf diese Internetseiten erstreckt sich unsere Datenschutzerklärung nicht. Wenn Sie unsere Homepage verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzbestimmungen jeder Internetseite, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

8.Verfügbarkeit und Änderungen

Sie können die Datenschutzerklärung unter https://www.sanipep.de/datenschutz/ einsehen. Zudem können Sie diese Datenschutzerklärung speichern oder ausdrucken, indem Sie die entsprechenden Funktionen Ihres Browsers nutzen.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern oder an gesetzliche Vorgaben anzupassen und bitten Sie daher, sich bei jedem Besuch unserer Homepage von der aktuellen Datenschutzerklärung zu überzeugen.

Version: März 2019