Immer was los

In unserer Apotheke erwarten Sie regelmäßig attraktive Angebote und Aktionen.
Schauen Sie einfach immer wieder vorbei!

Unsere Monatsangebote


Unsere Tipps für sie

Entdecken Sie mit uns Beauty-Geheimnisse aus Asien

Aktionstage mit den neuen Masken von medipharma cosmetics: 07.03. – 09.03.19
Beim Kauf von zwei Yunai-Masken erhalten Sie die dritte Maske GRATIS dazu.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Telefon: 089 670096 – 28

Gut und günstig gegen Halsschmerzen
GOLAMIER 2Act Spray

Ohne Alkohol für Erwachsene und Kinder

Jetzt zum Vorteilspreis von € 8,95 statt 11,90 (UVP)

Sparen Sie nur bei uns 24%*

*Preisvorteil bezogen auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) vom 05.12.2018. Angebot gültig solange der Vorrat reicht.

Reizdarm? Aktion
von 18.02.2019 – 02.03.2019

Beim Kauf einer Monatspackung „Innovall RDS“ schenken wir Ihnen den Ratgeber

„Reizarme Ernährung“ im Wert von 9,95 € dazu.

Darin finden Sie Hintergrundinformationen zum Krankheitsbild Reizdarmsyndrom und erfahren, wie Sie durch eine FODMAP-arme Ernährung die Symptome des Reizdarmsyndroms lindern können.

Unser Ernährungsteam berät Sie gerne.

Bitte beachten Sie unsere Servicezeiten!

Aktuelle Prüftermine

20.03.2019 – BLUTDRUCKMESSGERÄTE

Wie genau misst Ihr Blutdruckmessgerät?

Können Sie Ihrem Blutdruckmessgerät noch trauen? Die messtechnische Kontrolle wird von einem Prüfingenieur durchgeführt.
Die Prüfgebühr beträgt € 12,- pro Gerät inkl. Prüfprotokoll und Prüfsiegel.

Telefonische Anmeldung erforderlich unter: 089 67 00 96-29

17.04.2019 – BLUTDRUCKMESSGERÄTE

Wie genau misst Ihr Blutdruckmessgerät?

Können Sie Ihrem Blutdruckmessgerät noch trauen? Die messtechnische Kontrolle wird von einem Prüfingenieur durchgeführt.
Die Prüfgebühr beträgt € 12,- pro Gerät inkl. Prüfprotokoll und Prüfsiegel.

Telefonische Anmeldung erforderlich unter: 089 67 00 96-29

Aktuelles Gesundheits-interview

Fasching und Fastenzeit

Feiern Sie gerne? Im Fasching kann es auch gerne mal ausgelassener als sonst werden. Wir fragen Frau Doris Schwaabe, Inhaberin der SaniPep Apotheken, nach Tipps für eine unbeschwerte Faschingszeit.

Frau Schwaabe, feiern Sie gerne?

Ja, Feste zu feiern ist in meinen Augen ein gutes Stück! Es tut gut, mal ausgelassen zu sein und es macht sogar vielen Menschen noch mehr Spaß, wenn sie sich verkleiden dürfen. Das Schöne ist ja, wenn man ein paar Kleinigkeiten beim Feiern beachtet, fühlt sich auch der nächste Tag noch gut an.

Welche Tipps können Sie uns geben?

Ein gutes sättigendes Essen vorab und dann kann es eigentlich losgehen. Sorgen Sie für eine gute Grundlage, insbesondere wenn Sie auch alkoholische Getränke zu sich nehmen möchten. Achten Sie darauf, dass Sie mindestens die gleiche Menge Wasser zu den alkoholischen Getränken zu sich nehmen. Alkohol als Durstlöscher ist nicht ratsam. Lassen Sie die Freude raus und tanzen Sie am besten den Abend durch, denn auch Bewegung hilft, den Alkohol schneller abzubauen.

Was raten Sie uns für „den Tag danach“?

Die besten Hausmittel für die Regeneration nach einer langen Nacht sind Ausschlafen und viel frische Luft schnappen, am besten lange Spaziergänge machen und viel Wasser trinken. Ob saurer Hering zum Frühstück wirklich das Wundermittel gegen Kater-Kopfschmerzen ist, weiß ich nicht. Da hat wohl jeder sein Hausrezept. Ich persönlich schwöre auf ein Mineralstoff-Präparat, schon vor dem Schlafengehen eingenommen. Alkohol entzieht dem Körper Mineralien und der Säure-Basen-Haushaushalt muss wieder ausgeglichen werden. Das geht mit Obst und Gemüse, aber auch ein hochwertiges Basenpulver kann die Kräfte schnell wieder wecken. Und wenn es doch mal zu viel Alkohol oder Fastfood geworden ist und der Magen meckert: manchmal lässt sich das mit einfachen Lutschtabletten einiges wieder einrenken, man muss nicht immer gleich zu starken Magensäureblockern greifen.

Wie erkennt man denn ein hochwertiges Basenpulver?

Entscheidend ist die chemische Form der enthaltenen Mineralien. Besonders stark basisch und damit wirksam sind Mineralstoffe als so genannte organische Verbindung, zum Beispiel als Citrat oder Lactat. Diese kann der Körper sehr gut aufnehmen und verarbeiten, sie haben einen tollen ausgleichenden Effekt auf den Säure-Basen-Haushalt. Anorganische Verbindungen wie z.B. Carbonat- oder Chlorid-Verbindungen liefern zwar dem Körper Mineralien, haben aber keinen Effekt auf das Säure-Basen-Gleichgewicht. Was ich zusätzlich wichtig finde: Basen- und Mineralstoff-Präparate sollten möglichst wenig künstliche Zusätze wie Farb-, Aroma- oder Süßstoffe enthalten. Natürliche Präparate schmecken so angenehm wie leichtes Zitronenwasser, und man will den Körper ja entschlacken und nicht mit zusätzlicher Chemie belasten.

Und soll man nach dem Fasching in der Fastenzeit wieder kürzer treten?

Der Wechsel von Feiern und Fasten hat seit Jahrhunderten Tradition. Und aus gesundheitlicher Sicht ist das auch heute noch zu befürworten. Man muss aber nicht auf die Fastenzeit warten, um seinem Körper nach einem ausgelassenen Faschings- und Feierwochenende etwas Gutes zu tun. Man kann auch zwischendurch mal einen Saft- oder Obsttag einlegen um zu Entschlacken und zu entgiften. Nutzen Sie hier auch unsere „Aktionswoche erfolgreich abnehmen“ vom 11. bis 15. März, um sich bei unserem Ernährungsteam umfassend zu informieren.

Frau Schwaabe, wir danken für das Gespräch.