Immer was los

In unserer Apotheke erwarten Sie regelmäßig attraktive Angebote und Aktionen.
Schauen Sie einfach immer wieder vorbei!

Unsere Monatsangebote


Unsere Tipps für sie

Hochwertige Naturkosmetik von ACARAA

Wer seinen Körper liebt, pflegt ihn mit Naturkosmetik. Deine Haut ist dein größtes Organ und schützt dich gegen Umwelteinflüsse wie Hitze und Kälte. Außerdem ist sie dein Speicher für Nährstoffe und Wasser. Deshalb verzichten wir bewusst auf folgende Inhaltsstoffe:

  • Parabene
  • Paraffine
  • Sulfate
  • Mineralöle
  • synthetische Konservierungsstoffe

Kommen Sie gerne vorbei, unser Kosmetikteam freut sich auf Sie.

Gesundheit beginnt im Darm

Testen Sie jetzt SaniPep Biotic 6 zum Aufbau und zur Unterstützung Ihrer Darmflora!

6 ausgewählte Bakterienstämme mit mind. zwei Milliarden Keimen pro 2 g Pulver

60 g Pulver entsprechend 30 Portionen á 2 g
für nur € 24,95

SaniPep Biotic 6 – das hochwertige Probiotikum zum kleinen Preis!

Entlastung für die Leber!

Holen Sie sich jetzt Unterstützung für die Leber aus dem Darm!

Sparen Sie jetzt 15%* beim Kauf von OMNi-BiOTiC® HETOX und metacare® Leber.

Unser Ernährungsteam berät Sie gerne!

* Preisrabatt bezogen auf die UVP (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers),  5% Kundenkartenrabatt erhalten Sie zusätzlich; Angebot gültig vom 07. bis 19.10.19 nur solange der Vorrat reicht.

Aktuelle Prüftermine

16.10.2019 – BLUTDRUCKMESSGERÄTE

Wie genau misst Ihr Blutdruckmessgerät?

Können Sie Ihrem Blutdruckmessgerät noch trauen? Die messtechnische Kontrolle wird von einem Prüfingenieur durchgeführt.
Die Prüfgebühr beträgt € 12,- pro Gerät inkl. Prüfprotokoll und Prüfsiegel.

Telefonische Anmeldung erforderlich unter: 089 67 00 96-29

20.11.2019 – BLUTDRUCKMESSGERÄTE

Wie genau misst Ihr Blutdruckmessgerät?

Können Sie Ihrem Blutdruckmessgerät noch trauen? Die messtechnische Kontrolle wird von einem Prüfingenieur durchgeführt.
Die Prüfgebühr beträgt € 12,- pro Gerät inkl. Prüfprotokoll und Prüfsiegel.

Telefonische Anmeldung erforderlich unter: 089 67 00 96-29

Gesundheits-Interview

Gesund durch den Herbst und die Wiesnzeit

Zur Wiesn die Erkältung? Das muss nicht sein! Wir fragen Apothekerin Doris Schwaabe, Inhaberin der SaniPep Apotheke, wie Wiesnbegeisterte und Wiesnmuffel gesund durch den Herbst kommen.

Frau Schwaabe, wie kann ich mich für den Wiesn-Besuch vorbereiten?

Ein Wiesn-Notfall-Packerl sollte jeder dabei haben – und individuell zusammenstellen! Dabei ist zum Beispiel an Tabletten gegen Heiserkeit, Herpessalbe, Pflaster und Blasenpflaster, Nikotinkaugummi, Schmerztabletten, Desinfektionsmittel oder Kondome zu denken. Wir haben schon fertig gepackte Wiesn-Notfall-Packerl für Sie vorbereitet. Gerne überlegen wir auch gemeinsam mit Ihnen, welchen Bedarf Sie ganz speziell haben. Mein persönlicher Tipp: Erst essen, dann trinken und alles in Maßen! Und zwischendurch tut eine Wassermaß gut und hilft beim Regenerieren.

Wann ist man besonders anfällig für Erkältungen?

Wenn man gerne auf die Wiesn geht und kräftig feiert, kann das den Körper fordern. Alkohol und wenig Schlaf, dazu Hitze in den Zelten und Abendkühle wenn man rausgeht – alles Faktoren, die den Körper belasten und das Immunsystem schwächen können. Husten, Schnupfen und Erkältung haben ein leichtes Spiel.

Wer also nicht auf die Wiesn geht, bleibt eher gesund?

Das kann man so leider nicht sagen. Der Herbst ist für alle eine Zeit, die das Immunsystem herausfordert. Temperaturwechsel strengen an, in der Sonne schwitzt man, und drei Meter weiter im Schatten bräuchte man eine Jacke. Die Schule geht wieder los, viele Menschen sind vom Urlaub zurück und somit sind die öffentlichen Verkehrsmittel voll. Wenn da der erste mit Husten und Schnupfen anfängt, verbreiten sich Erreger leicht und schnell. Die vielen zusätzlichen Besucher in München zur Wiesnzeit und der Wiesnbesuch selbst sind da oft nur noch das I-Tüpfelchen.

Wie kann man also konkret vorsorgen?

Der beste Schutz für die Gesundheit ist ein starkes Immunsystem. Und da gibt es eine Fülle an Möglichkeiten, dieses zu stärken und positiv zu beeinflussen. Besonders wichtig ist, auf die Ernährung zu achten, in Bewegung zu bleiben und dem Körper genügend Ruhephasen und Schlaf zu gönnen.
Eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen stärkt die Abwehrkräfte. Reichlich Gemüse und Obst, insbesondere Zitrusfrüchte und verschiedene Kohlsorten sind jetzt besonders gesund. Das alles kann man jetzt noch vor und an den Tagen zwischen den Wiesn-Besuchen ganz bewusst häufiger essen. Neben einer ausgewogenen Ernährung empfehle ich ergänzend die Einnahme von Zink und Vitamin C, um den erhöhten Bedarf gerade am Anfang der Erkältungszeit zu decken.

Und wenn´s dann doch eine Maß zu viel war?

Dann hilft man dem Körper am nächsten Tag zu entgiften und wieder fit zu werden. Hier kann man Magnesium oder ein Basenpulver einsetzen, um die alkoholbedingte Übersäuerung auszugleichen. Und das Wichtigste: Viel Wasser trinken. Auch so manches „Katermittel“ ist gut wirksam. Ein Glas Tomatensaft zum Beispiel oder ein Kräuter-Smoothie enthält viele Mineralien und trägt so zu Ihrem Wohlbefinden bei.

Gibt es noch einen persönlichen Extra-Tipp für die anstehende kalte Jahreszeit?

Schalten Sie in der kalten Jahreshälfte einen Gang herunter, nehmen Sie sich Zeit für sich und Ihre Gesundheit. Genießen Sie den Herbst und erleben Sie diesen aktiv. Das Training der Anpassungsfähigkeit des Organismus an unterschiedliche Temperaturen stärkt das Immunsystem. Egal welches Wetter, verbringen Sie ausreichend Zeit draußen und nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu bewegen. Danach machen Sie es sich zuhause so gemütlich wie möglich. Ob mit einem wärmenden Tee und Kerzenlicht oder was auch immer Ihnen gut tut – entspannen Sie und genießen Sie die Zeit.

Frau Schwaabe, vielen Dank für das Gespräch.